Navigation - PUBLICA

Sprachnavigation und Schriftgrösse

Hauptnavigation

Immobilien

PUBLICA investiert im Rahmen der Anlagestrategie für die offenen und geschlossenen Vorsorgewerke auch in direkt gehaltene Immobilien in der Schweiz.

Ziele

Die Ziele der Investitionen in Schweizer Immobilien sind primär die Erzielung von stabilen und nachhaltigen Gelderträgen sowie der Werterhalt bzw. die Wertsteigerung der Immobilien. Ein positiver Effekt ist zudem, dass die direkten Immobilien zu einer «Stabilisierung» des Anlageportfolios beitragen – dies dank ihrer negativen Wechselbeziehung gegenüber anderen Anlageklassen.

PUBLICA ist bestrebt, nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch und gesellschaftlich nachhaltige Investitionen zu tätigen.

 
Investitionskriterien (Immobilien)

Portfolio

PUBLICA hält rund 70 Liegenschaften in den (Haupt-)Sektoren Wohnen, Büro und Verkauf an mittleren bis sehr guten Lagen in der Deutschschweiz und in der Romandie. Schwerpunkte bilden Stadtzentren und gut erreichbare Agglomerationsgemeinden. Die durchschnittliche Objektgrösse liegt bei rund 35 Mio. Schweizer Franken.

Management

Das Immobilienportfolio wird durch die Immobilienspezialisten des Bereichs Asset Management strategisch gesteuert und überwacht. Die operativen Aufgaben wie zum Beispiel die Vermietung oder die Überwachung des Gebäudeunterhaltes werden durch externe Bewirtschaftungsfirmen vor Ort wahrgenommen.